Eine kurze Biographie

[un portait de l'artiste]
Die französische Sopranistin Anne Azema ist eine der führenden Stimmen im Bereich der frühen Vokalmusik. Auf vier Kontinenten wurde bereits ihre originelle, leidenschaftliche und lebendige Art, Gesänge und Texte des Mittelalters vorzutragen, von den Kritikern bejubelt. Anne Azema wurde auch für Darbietungen aus einem Repertoire, welches von der Renaissance über die religiöse Musik des Barock, bis hin zur Theatermusik des 20. Jahrhunderts reicht, sehr gelobt.

Seit 1993 wirkt Anne Azema nicht nur als Interpretin, sondern auch als Gestalterin ihres Programms. Sie unternimmt musikalische Recherchen und ist Herausgeberin von musikalischem Material, welches sie oft selbst aus alten Quellen übertragen hat. Ihr persönliches Engagement und ihre fundierten Kenntnisse der Musik, verbunden mit ihrem, aus der Arbeit als Sängerin stammenden, direkten Zugang zum Publikum, bereichern ihre Auftritte und Aufnahmen mit jener historischen Authentizität und künstlerischen Präsenz, die diese zu einzigartigen Darbietungen werden lassen.Das Programm von Anne Azema

Das zur Zeit verfügbare Werk umfasst etwa 30 Aufnahmen, zu denen sie entweder als Solistin oder als Mitwirkende beigetragen hat. Es handelt sich dabei um französische und provenzalische Musik aus dem Mittelalter, um englische und französischen Musik der Renaissance, um deutsche und französische Barockmusik, sowie um zeitgenössische Musik, etwa von Kurt Weill oder von Tod Machover. Ihre sechste, persönliche CD war im 2003 erschienen.

Anne Azema hat als Solistin mit verschiedenen Ensembles gearbeitet und ist mit ihnen aufgetreten. Unter anderem mit dem New York Chamber Ensemble in der Tully Hall, New York mit dem Ensemble Ordo Virtutum in der Comburg Kirche in Tübingen, Deutschland mit der Medial Lab Opera Production in der Bunkamura Concert Hall in Tokyo. Anne Azema wurde ebenfalls zu Darbietungen als Solistin oder Mitwirkende in den Städten Amsterdam, Graz, Dresden, Leipzig, Spoleto, Seville, Versailles, Jerusalem, Berlin, Boston, Bergen, Ambronay, Utrecht, Casablanca, Tanglewood und Kyoto eingeladen. Live!

Sie singt als Hauptsolistin im Boston Camerata und im Ensemble Camerata Mediterranea unter der Leitung von Joel Cohen, bei deren Konzerten und Aufnahmen ihr eine besondere Rolle zukam (Grand Prix du Disque, Edison Prize).  Sie hat ebenfalls mehrere Programme der Boston Camerata mitdirigiert.

Anne Azema unterrichtet im Rahmen von Master Classes, Seminaren, Konservatorien und Universitäten in Holland, Frankreich und den USA. Ihr wurden ebenfalls Beiträge für amerikanische und französische Radio- und Fernsehsendungen anvertraut. Sie ist außerdem als Jurymitglied in internationalen Gremien und Kommissionen tätig.

Während der Saisons 2005-2007 empfängt das „Arsenal“ in Metz (Frankreich) Anne Azéma als Residentin in den Rahmen der frühen Musik. An dieser Arbeit nehmen das „Arsenal“, die Stadt Metz, die Drac-Lorraine, das Conseil der Region Lorraine, das Conseil Général des Departements Moselle teil.


anneye bio   press   news   programs   cds & discography   live!   teaching   tournoi   contact